Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft

Gruppenbild

Herzlich Willkommen

auf den Internetseiten des Arbeitsbereichs Bewegungs- und Trainingswissenschaft der Bergischen Universität Wuppertal.

News

05/24 Unter Beteiligung des Arbeitsbereichs ist im Journal "Frontiers in Sports and Active Living" ein Artikel zur Reliabilität von Ultraschallmessungen und zur Myotonometrie an der Achilles- bzw. Patellasehne erschienen. Das komplette Paper kann hier gelesen werden.

04/24 S. Javanmardi wurde zum Thema "Betriebliches Gesundheitsmanagement" interviewt. Das Interview ist in der aktuellen Ausgabe der Zeitschrift „Bergische Wirtschaft“ der Bergischen IHK erschienen: https://bergische-wirtschaft.net/16/310-gesundheits-konzept-fur-unternehmen

01/24 Am Di 06.02.2024 wir es eine Wiederholungsklausur zur Master-Veranstaltung "Bewegungswissenschaftliche Funktionsdiagnostik" geben. Die Klausur findet von 10-11 Uhr im Raum H.12.08 statt.

12/23 Im Dezember sind folgende zwei Publikationen im Journal "Sports Orthopaedics and Traumatology" erschienen, die beide innerhalb von 50 Tagen kostenfrei gelesen werden können:

  • Rappelt, L., Javanmardi, S., Heinke, L., Baumgart, C., Freiwald, J. (2023). The multifaceted nature of recovery after exercise: A need for individualization. Sport Orthop Sport Traumatol. Link
  • Freiwald, J., Javanmardi, S., Hotfiel, T., Engelhardt, M., Rappelt, L., Baumgart, C. (2023). Fundamentals of individual loading for strength training after knee injuries. Sport Orthop Sport Traumatol. Link

11/23 Am 09. und 10.11.2023 haben sechs Kollegen der Bewegungs- und Trainingswissenschaft an der dvs-Tagung der Sektion Trainingswissenschaft in Köln teilgenommen. Mit insgesamt drei Vorträgen und einem Poster wurden aktuelle Projekte vorgestellt, die u.a. Foam-Rolling, BGM und FFP2-Masken thematisiert haben. Im Rahmen der Tagung wurde der Posterbeitrag von S. Nafisi zum Thema "Core exercises and neuromuscular activation: A randomized crossover trial" mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

10/23 Am 25.10.2023 referierte Sasha Javanmardi im Rahmen des BGM-Netzwerktreffens bei Knipex zum Thema Betriebliches Gesundheitsmanagement. Der Schwerpunkt des Vortrags lag dabei auf der Philosphie des Arbeitsbereichs Bewegungs- und Trainingswissenschaft. Das Treffen, das von verschiedenen Unternehmen aus dem Bergischen Land besucht wird, bietet eine Plattform für den gegenseitigen Austausch.

Betriebliche Gesundheitsmanager*innen verschiedener Unternehmen + Sasha Javanmardi beim BGM-Netzwerktreffen (Foto: Stefanie Köhler)

10/23 Am 01.10.2023 hat PD Dr. Daniel Niederer die Vertretung der Professur für Bewegungs- und Trainingswissenschaft übernommen. Infos zu seinen Sprechzeiten und Kontaktdaten finden sich hier.

09/23 Auch in diesem Jahr beteiligte sich der Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft am "Tag der Forschung". Am 09.09. stellte sich die Bergische Universität in den City-Arkaden der breiten Bevölkerung vor und präsentierte ihre Fächervielfalt. Die Mitarbeiter des Arbeitsbereichs führten vor Ort Sprunganalysen und Messungen zur Körperzusammensetzung durch und informierten über das sportwissenschaftliche Studium an der BUW.

Stand des Arbeitsbereichs auf dem Tag der Forschung

09/23 Am 08.09. verabschiedete sich der Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft gemeinsam mit (alten) Weggefährten und Freunden von Prof. Dr. Jürgen Freiwald. Nachdem die beiden Laudatoren Prof. Dr. Martin Engelhardt und Dr. Christian Baumgart den (wissenschaftlichen) Karriereweg von Prof. Dr. Jürgen Freiwald gewürdigt haben, wurden in geselliger Runde weitere gemeinsame Erinnerungen zwischen den Gästen ausgetauscht.

Prof. Dr. Jürgen Freiwald umrahmt von (alten) Weggefährten und Freunden

09/23 Im Open-Access Journal "Frontiers in Sports and Active Living" ist der Artikel "Age, sex, endurance capacity, and chronic heart failure affect central and peripheral factors of oxygen uptake measured by non-invasive and continuous technologies: support of pioneer work using invasive or non-continuous measures" erschienen. In dieser Studie wurden fünf unterschiedliche Gruppen während einer Ausbelastung auf dem Fahrradergometer untersucht, um u.a. Effekte auf die Sauerstoffaufnahme zu ermitteln. Der Artikel kann hier online gelesen werden.

08/23 Am 31.07. ist Prof. Dr. J. Freiwald in den Ruhestand getreten. Laufende Projekte und Abschlussarbeiten werden weiter von ihm betreut. Sprechstundentermine können per Mail abgestimmt werden.

07/23 Anfang Juli (04.07. bis 07.07.) fand der jährliche Kongress des European College of Sport Science (ECSS) in Paris statt. Der Kongress war mit über 3000 internationalen Teilnehmer*innen aller sportwissenschaftlichen Fachdisziplinen der bisher Teilnehmerstärkste. Die Kollegen der Bewegungs- und Trainingswissenschaft aus Wuppertal waren mit drei Vorträgen und drei Posterbeiträgen vertreten.

06/23 Vom 15.06. bis zum 17.06. war der Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft auf dem 38. Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) in Luxemburg. Insgesamt waren die Mitarbeiter an zwei Vorsitzen, drei Vorträgen und drei Postern beteiligt. Die Gesellschaft vereint Mitglieder*innen aus den unterschiedlichen Fachbereichen (u.a. Medizin, Sportwissenschaft, Physiotherapie) und begrüßte über 500 Teilnehmer in Luxemburg.

Mitarbeiter der Bewegungs- und Trainingswissenschaft auf dem ECSS-Kongress in Paris (v.l.n.r. Dr. C. Baumgart, L. Rappelt, Dr. L. Heinke, S. Javanmardi)

05/23 Im Journal "Frontiers in Sports and Active Living" ist ein Artikel mit dem Titel "Physical match demands of four LIQUI-MOLY Handball-Bundesliga teams from 2019–2022: effects of season, team, match outcome, playing position, and halftime" erschienen. Für die Studie wurden erstmals Event- und Trackingdaten der Handball-Bundesliga über mehrere Spielzeiten und von mehreren Mannschaften systematisch analysiert. Der Artikel ist als open-access Version veröffentlicht.

05/23 Am 26.06.2023 wird von 16.00 bis 18.00 Uhr im Hörsaal 33 die Nachschreibeklausur für die Vorlesung "Grundlagen der Bewegungs- und Trainingswissenschaft" stattfinden. Bitte beachten Sie, dass für eine Anmeldung zur Nachschreibeklausur eine rechtzeitige Anmeldung beim Prüfungsamt erforderlich ist, falls Sie der Prüfungsordnung 2021 angehören. Hierfür sind die entsprechenden Fristen einzuhalten. Bei weiteren Fragen bezüglich der Klausur wenden Sie sich bitte per E-Mail an rappelt[at]uni-wuppertal.de.

05/23 Im Rahmen der "Fenster zur Forschung" Reihe der Bergischen Universität Wuppertal wird die Arbeit des Forschungszentrum für Leistungsdiagnostik und Trainingsberatung (FLT) in einem ausführlichen Video vorgestellt. Hier geht es zur entsprechenden Pressemeldung und dem zugehörigen Video.

03/23  Am 29.03.2023 war eine Delegation der Friedrich-Albert-Lange-Gesamtschule Solingen (FALS) zu Besuch im Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft. Die FALS als NRW-Sportschule bietet in der gymnasialen Oberstufe die Möglichkeit Sport als Abiturfach zu belegen und darüber hinaus erhalten die Schüler ein Leistungsfrühtraining in den Schwerpunktsportarten Handball, Fechten, Badminton und Leichtathletik. Die 24 Schüler der Sport-Abiturklassen bekamen einen Einblick in die Tätigkeiten des Arbeitsbereichs. Im bewegungswissenschaftlichen Labor wurden unterschiedliche Messverfahren (u.a. Elektromyographie und Bewegungsanalyse) demonstriert und verschiedene Ausdauerleistungsdiagnostiken auf dem Laufband praktisch durchgeführt. Im Rahmen des Besuchs wurde den Schülern das Studienangebot der BUW vorgestellt und spezielle Fragen zum Sportstudium beantwortet.

Schülerdelegation der FALS

12/22  Kurz vor Weihnachten ist ein neuer Artikel im "Journal of Personalized Medicine" (IF 3,5) mit dem Titel "Effects of Different Orthoses on Neuromuscular Activity of Superficial and Deep Shoulder Muscles during Activities of Daily Living and Physiotherapeutic Exercises in Healthy Participants" erschienen. Die umfangreiche Studie, in der u.a. auch invasive elektromyographische Messungen ausgewählter Schultermuskeln durchgeführt wurden, enstand in Zusammenarbeit mit Kolleg*innen aus Osnabrück, Halle (Saale) und Leipzig. Der Open-Acess-Artikel ist hier frei verfügbar.

11/22  Krankheitsbedingt muss die heutige (28.11.22) Sprechstunde von Prof. Dr. J. Freiwald leider entfallen. Bitte nehmen Sie in dringenden Fällen per E-mail mit Ihm Kontakt auf.

11/22  Am 21.11.22 wurden die erste Ergebnisse des Forschungsprojekts "BGM 2.0 - in der Produktion" dem Steuerkreis der Firma Knipex vorgestellt. Auf Basis der Ergebnisse wurden gemeinsam mögliche Maßnahmen diskutiert, die zu einem effektiven und ganzheitlichen BGM führen sollen.

Prof. Dr. J. Freiwald und S. Javanmardi umrahmt von den Mitarbeitern der Firma Knipex

11/22 Die Modulabschlussprüfung findet am 13.02. von 17:30-19.00 Uhr im HS 33 statt.

08/22 Seit dem 15.08.22 ist Ludwig Rappelt wissenschaftlicher Mitarbeiter im Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft. Nach seinem Master of Science Abschluss "Leistung, Training und Coaching im Spitzensport" an der Deutschen Sporthochschule Köln wird er nun u.a. für den Bereich der physiologischen Leistungsdiagnostik verantworlich sein.

06/22 Anfang Juni waren Dr. R. Schleip (TU München) und PD. Dr. A. Konrad (Universität Graz) zu Gast an der BUW. Im Rahmen des zweitägigen Treffens am Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft wurde gemeinsam u.a. die aktuelle Studienlage zu perkussiven Massagetechniken diskutiert und gemeinsame Forschungsarbeiten besprochen.

v.l.n.r. Prof. Dr. J. Freiwald, Dr. R. Schleip, Dr. C. Baumgart, S. Javanmardi, PD. Dr. A. Konrad

05/22 Am 21.05.2022 fand der Tag der offenen Tür an der Bergischen Universität statt. Der Arbeitsbereich beantwortete den ganzen Tag die vielen Fragen des interessierten Publikums und stellte seine Arbeit im Rahmen von zwei Vorträgen vor. Auf dem Stand konnten die Besucher ihren Körperfettgehalt und ihren Grundumsatz messen lassen. Des Weiteren wurde mittels zweier Kraftmessplatten eine bilaterale Sprungdiagnostik angeboten.

Gruppenbild

v.l.n.r. J. Zemke, Dr. C. Baumgart und S. Javanmardi

05/22 Vom 19. bis 20.05.2022 hat der Arbeitsbereich am 37. Jahreskongress der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) in Berlin teilgenommen. Neben einem Posterbeitrag zum Thema "Kasuistik nach traumatischer Patellaluxation mit MPFL-Plastik Versorgung - Funktionsdiagnostische Befunde" (S. Javanmardi) wurden zwei Vorträge zu den Themen "Fallbericht zur Rehabilitation nach operativer Versorgung einer Avulsion des proximalen M. rectus femoris" (Dr. C. Baumgart) und "Foam Rolling - biomechanische Evidenz" (Prof. Dr. J. Freiwald) gehalten. Darüber hinaus leitete Prof. Dr. J. Freiwald den Arbeitskreis "Rehabilitation und Therapie: Was können wir aus dem Profisport lernen". Für den Artikel "CrossFit® – Development, Benefits and Risks" erhielt die Autorengruppe (Wagener, Hoppe, Hotfiel,  Engelhardt, Javanmardi, Baumgart, Freiwald) den 3. Preis für das Most Downloaded Paper 2021 der Zeitschrift "Sports Orthopaedics and Traumatology".

Sasha Javanmardi

Sasha Javanmardi auf der GOTS Posterpräsentation

05/22 Dr. C. Baumgart wurde vom Senat für eine weitere Amtszeit in die Kommission III "Planung und Finanzen" wiedergewählt.

05/22 Am 29.04.2022 hat Christoph Kaminski seine Promotion zum Thema "Mentale Chronometrie und die Effekte eines vierwöchigen mentalen Trainings bei chronischen Rückenschmerzpatienten" erfolgreich mit der Disputation abgeschlossen. Die Prüfungskommission unter dem Vorsitz von PD Dr. U. Wehmeier bestand aus Prof. Dr. M. Engelhardt, Prof. Dr. J. Freiwald und Dr. C. Baumgart.

v.l.n.r. Prof. Dr. M. Engelhardt, Prof. Dr. J. Freiwald, C. Kaminski, PD Dr. U. Wehmeier und Dr. C. Baumgart

03/22 Im Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft ist eine wissenschaftliche Mitarbeiterstelle (TVL-50%) ausgeschrieben. Ein wesentlicher Arbeitsschwerpunkt liegt in der eigenständigen Durchführung und Auswertung von leistungs- und funktionsdiagnostischen Verfahren unter Berücksichtigung präventiver und rehabilitativer Aspekte (Freizeit- und Spitzensport). Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben und ausdrücklich erwünscht. Alle weiteren Details entnehmen Sie bitte dem Ausschreibungstext.

03/22 Für seinen Youtube-Channel hat Personaltrainer Wiktor Diamant aus Köln Dr. C. Baumgart zum Thema "Warum Faszientraining mit der Faszienrolle nicht sinnvoll ist - aktueller Forschungsstand (2022)" interviewt. Das komplette Video ist hier verfügbar.

02/22 Am Freitag dem 11.02.2022 hat F. Illner sein Promotionsvorhaben im Arbeitsbereich Bewegungs- und Trainingswissenschaft mit der Disputation abgeschlossen. In seinem Vortrag zum Thema „Motorische Kontrolle unter körperlicher Ermüdung - Der Einfluss unterschiedlicher Belastungsprotokolle auf ausgewählte biomechanische und subjektive Parameter bei einbeinigen Sprüngen und Landungen“ stellte er die Ergebnisse seiner umfangreichen empirischen Untersuchung vor. Die Prüfungskommission bestand aus Prof. Dr. A. Ferrauti, Prof. Dr. J. Freiwald, Dr. C. Baumgart und wurde durch PD Dr. U. Wehmeier geleitet.

01/22 Im Rahmen eines studentischen Projekts wurde der Einfluss von FFP2-Masken auf die Ausdauerleistungsfähigkeit, die Atmung und den Stoffwechsel sowie auf psychologische Parameter untersucht. Die Ergebnisse zeigen, dass durch das Tragen von FFP2-Masken keine körperlichen Leistungsminderungen zu erwarten sind. Das oft postulierte Argument, beim Tragen von Atemmasken erfolge eine Rückatmung von Kohlenstoffdioxid, konnte durch die Studie nicht bestätigt werden. Ob diese Ergebnisse auch für die geistige Fähigkeiten - etwa kognitive Leistungs- oder Konzentrationsfähigkeit gelten - ist weiteren Untersuchungen vorbehalten. Mehr zum Thema finden Sie hier.

12/21 Am 03.12.2021 hat Maithe Cardoso de Araújo ihre Promotion mit dem Thema "Performance assessment of physical capacities in soccer: particularities according to age, sex, and competitive level" erfolgreich mit der Disputation abgeschlossen. Die Veranstaltung fand in einem hybriden Format statt, so dass sowohl die Prüfungskommission und die Gäste vor Ort als auch die internationalen Zuhörer dem Vortrag live aus Rio de Janeiro (Brasilien) folgen konnten.

Die Kandidatin live aus Rio mit der Prüfungskommission (v.l.n.r. Prof. Dr. J. Freiwald, Prof. Dr. B. Rulofs, PD Dr. U. Wehmeier, Prof. Dr. L. Donath, Dr. C. Baumgart)

11/21 In Zusammenarbeit mit anderen renommierten Kolleg(inn)en aus dem Bereich der Faszienforschung wurde eine Delphi-Studie zu Kontraindikationen des Foam-Rollings durchgeführt und im Journal of Clinical Medicine (Impact Faktor 4,2) publiziert. Unter dem Titel "Expert Consensus on the Contraindications and Cautions of Foam Rolling—An International Delphi Study" sind die Ergebnisse der Expertenbefragung online frei verfügbar.

Unter Beteiligung von Prof. Dr. J. Freiwald ist im Elsevier-Verlag ein neues Lehrbuch "Sportwissenschaft" erschienen. In dem Buch werden naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen anschaulich dargestellt und verständlich erklärt. Den Link zur Verlagseite finden Sie hier.

10/21 Am 15.10.2021 war der international renomierte Faszienforscher Dr. Robert Schleip zu Gast im Arbeitsbereich. In lockerer Atmosphäre wurden sowohl aktuelle wissenschaftliche Erkenntnisse diskutiert als auch zukünftige gemeinsame Projekte besprochen. Weitere Informationen zu Dr. Schleip finden sich u.a. hier.

v.l.n.r Sasha Javanmardi, Lars Heinke, Prof. Dr. Jürgen Freiwald, Dr. Robert Schleip, Dr. Christian Baumgart

Ausdauerdiagnostik auf dem Laufband

08/21 Im "International Journal of Environmental Research and Public Health" ist eine neue Studie des Arbeitsbereichs erschienen. Die aufwendige Einzelfallstudie verlief über insgesamt ein Jahr und ist unter dem Titel "Rehabilitation after a Complete Avulsion of the Proximal Rectus Femoris Muscle: Considerations from a Case Report" als open-access Artikel frei verfügbar.

07/21 Im Rahmen der Saisonvorbereitung absolvierten die Handballspieler des Bergischen HC in den neuen Laborräumlichkeiten des Arbeitsbereichs verschiedene leistungs- und funktionsdiagnostische Testverfahren. Bis zum Start Anfang September werden nun die notwendigen Grundlagen für eine hoffentlich erfolgreiche Saison gelegt.

04/21 Aufgrund des anstehenden Umzugs wird der Arbeitsbereich bis zum 04.05. nur schwer erreichbar sein. Sobald dann die Umstellung der Telefon- und Netzwerkstruktur erfolgt ist, sind wir wieder unter den bekannten Rufnummern und E-mail Adressen erreichbar.

02/21 Am 19.02.21 hat Eduard Kurz sein Promotionsvorhaben erfolgreich mit der Disputation abgeschlossen. Das Thema der kumulativen Dissertation lautet "Postural control during standing: effects of maturation, age and clinical joint status" und beinhaltet fünf hochrangige Einzelpublikationen in internationalen Journals. Die Prüfungskommission unter der Leitung von Prof. Dr. B. Rulofs gratuliert recht herzlich.

Der Kandidat umrahmt von der Prüfungskommission (v.l.n.r. Dr. C. Baumgart, PD Dr. U. Wehmeier, Prof. Dr. J. Freiwald, Prof. Dr. L. Donath, Eduard Kurz und Prof. Dr. B. Rulofs).

zuletzt bearbeitet am: 27.05.2024

Weitere Infos über #UniWuppertal: